• Spartherm SIM Kaminbausätze

    Kaminanlagen in Sichtbetonoptik und Einzelmodule zur individuellen Ergänzung; Oberfläche mit feuerfesten Farben oder Spachtelmassen, frei gestaltbar

Spartherm SIM Kaminbausätze

Die neuen, modernen Spartherm Kaminbausätze sind die perfekte Lösung um seinen Kamin selber zu bauen.
Mittels genau aufeinander abgestimmte Kamin-Module aus Sichtbeton und einer technisch, sehr hochentwickelten Brennzelle aus dem Hause Spartherm bleiben keine Wünsche offen. Sie waren schon lange auf der Suche nach einem Kamin als individuelles Designerstück auf gleichzeitig, technisch hohem Niveau? Ein Spartherm-Kaminbausatz aus der Serie SIM lässt Sie ankommen.

Beton im Kaminbau:

Das Material erlaubt eine schnelle Wärmeabgabe bei den gleichzeitig, typischen Wärmespeichereigenschaften eines Kachelofens. So genießt man die wohlige Wärme, die von einem Kaminfeuer erwartet wird schnell und langanhaltend und gleichzeitig verringern die guten Speichereigenschaften des Betons den Holzverbrauch.
Des Weiteren lässt sich die Oberfläche des Betons frei gestalten. Sofern feuerfeste Farben oder Spachtelmassen verwendet werden, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob nun die künstlerische Ader ausgelebt wird oder die moderne und interessante Oberfläche des Sichtbetons belassen wird, kein anderer Kaminbausatz erlaubt soviel Individualität für einen ganz persönlichen Kamin.

Vorteile beim Spartherm-Kaminbausatz:

Passgenaue Beton-Formteile, die optimal auf die Spartherm-Brennzelle abgestimmt sind, ermöglichen einen präzisen Aufbau mit perfektem Ergebnis in Form und Funktion. Das Angebot verschiedenster Kaminanlagen und die Möglichkeit diese, mit einzelnen Kaminmodulen zu ergänzen, erlaubt zudem die Anpassung an nahezu alle räumlichen Gegebenheiten. Somit unterstützen die Kamine jede Wohnsituation. Selbst kleinere Räume sind durch die Speichermasse des Betons, vor Überhitzung geschützt.

Spartherm Brennzellen:

Spartherm ist vor allem durch eine hohe Effizienz ihrer Kamineinsätze, bzw. Brennzellen und Kaminöfen bekannt geworden. Jeder der komfortablen Kamine verfügt über eine einstellbare Primär- und Sekundärluft sowie einer Tertiärluft zur Nachverbrennung. Durch die Heizgasumlenkung sowie ein tiefliegendes Glutbett ist eine ideale Holzverbrennung gegeben.
Besonders hervorzuheben ist hier auch die GET Technologie. Diese ermöglicht es, mit allen genannten, technischen Attributen, durch ihre Geringe Einbau Tiefe eine Heizstätte in kleinen Räumen, bzw. Engstellen zu platzieren.

Mehr von uns:

Selbstverständlich erhalten Sie bei uns alle nötigen Rauchrohre für den Anschluss des Kamins. Wünschen Sie einen fachgerechten, kompetenten Aufbau und Anschluss der Kaminanlage, inkl. der Kernbohrung, so nutzen Sie gerne unseren Montageservice, NRW-weit durch unsere hauseigenen Monteure.