• Ofenrohre - feueraluminiertes Blech FAL

    Feueraluminierte Ofenrohre gefalzt mit konischer Steckverbindung. Für gasförmige Brennstoffe und nur bedingt für feste Brennstoffe geeignet
  • FAL Doppelwandfutter 120 o. 170 mm lang

  • FAL Kaminofenrohr-Bogen ohne Reinigungsöffnung

  • FAL Kapsel mit Dichtung

  • FAL Ofenrohr-Bogen mit Reinigungsöffnung

  • FAL Ofenrohr-Längenelement

  • FAL Rauchrohr (250 mm) mit Regenhut verz.

  • FAL Rauchrohr-Bogen drehbar mit Reinigungsöffnung

  • FAL Rauchrohr-Bogen drehbar ohne Reinigungsöffnung

  • FAL Wand-Rosette starr

  • FAL Übergangsstück (Erweiterung/Reduzierung)

Ofenrohre - feueraluminiertes Blech FAL

Was bedeutet Ofenrohr feueraluminiert?

Das Beschichtungsverfahren Feueraluminieren, auch Schmelztauchen steigert hier die Temperaturbeständigkeit der Rauchrohre.

Dazu wird das nicht so schnell schmelzende Rohrblech, in ein Bad aus einer eher schmelzenden Aluminiumlegierung getaucht.
Beim Herausheben aus dem schmelzflüssigen Bad haftet die flüssige Legierung an dem Blech und bildet bei der Erkaltung einen festen metallischen Überzug. 
Damit das Beschichten funktioniert, dürfen die Schmelzpunkte der beiden Metalle, auf einer Temperaturskala nicht zu nahe beieinander liegen, damit das Werkstück beim Eintauchen nicht so heiß wird, dass es schon anschmilzt.

Werkstoff / Verarbeitung:

Abgasleitungen aus feueraluminiertem Blech sind gefalzte Rohrverbindungen, mit Materialstärken von 0,6 mm oder 0,8 mm, je nach Durchmesser.
Eine leichte und sichere Montage, der Einzelelemente ist dadurch gewährleistet, dass die Ofenrohre für den Rauchabzug als konische Steckverbindung, mit einer Einstecktiefe von 50 mm konstruiert sind.

Alle unsere feueraluminierten Rauchrohrelemente sind nach DIN 1298 DIN EN-1856-2, CE zertifiziert
und somit sowohl für gasförmige als auch  flüssige Brennstoffe geeignet, jedoch nur bedingt für feste Brennstoffe verwendbar.